Bücher und Buchbeiträge 2003-2007

  • Harder, T.; Plagemann, A.: Developmental Origins of Health and Disease. Placenta. 28 (2007) 597.
  • Harder, T.; Plagemann, A.: Metabolische Prägung in Schwangerschaft und und Stillzeit: Prävention der fetalen Fehlprogrammierung. In: Zabransky, S. (ed.): SGA-Syndrom. Interdisziplinäre Betreuung. Eigenverlag o O. (2007) 24-28.
  • Plagemann, A.; Rodekamp, E.; Harder, T.; Dudenhausen, J.W.: Spätfolgen der intrauterinen Prägung. In: J.W. Dudenhausen (ed.) Das vorgeburtliche Wachstum des Kindes – Prägung und Schicksal. Urban und Vogel, München (2007) 9-22.
  • Bergmann, R.L.; Bergmann, K.E.; Plagemann, A.; Dudenhausen, J.W.: Prävention chronischer Krankheiten des Kindes während der Schwangerschaft und Stillzeit. In: P. Schauder, H. Berthold, H. Eckel (Hrsg.) Zukunft sichern: Senkung der Zahl chronisch Kranker. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln (2006) 521-531.
  • Harder, T.; Neitzke, U.; Melchior, K.; Rodekamp, E.; Schellong, K.; Ziska, T.; Dudenhausen, J.W.; Plagemann, A.: The fetal origins hypothesis revised: animal studies and a meta-analysis. In: Zabransky, S. (ed.): SGA-Syndrom. Risiken für das cardio-pulmo-reno-vasculäre System. Conte Verlag, Saarbrücken (2006) 26-32.
  • Harder, T.; Rodekamp, E.; Schellong, K.; Dudenhausen, J.W.; Plagemann, A.: Birth weight and subsequent risk of type 2 diabetes: a meta-analysis. In: Zabransky, S. (ed.): SGA-Syndrom. Risiken für das cardio-pulmo-reno-vasculäre System. Conte Verlag, Saarbrücken (2006) 32-37.
  • Plagemann, A.: Fetale Programmierung und Funktionelle Teratologie. In: D. Ganten, K. Ruckpaul, R. Wauer (eds.) Molekulare Medizin Bd.14: Molekularmedizinische Grundlagen von fetalen und neonatalen Erkrankungen. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York (2005) 325-344.
  • Plagemann, A.: Fuel-mediated ’Functional Teratogenesis’ and Primary Prevention. In: J. Djelmis, G. Desoye, M. Ivanisevic (eds.) Diabetology of Pregnancy. Frontiers in Diabetes. Karger, Basel, Vol. 17 (2005) pp. 9-17.
  • Plagemann, A.; Harder, T.; Rodekamp, E.; Kohlhoff, R.; Dudenhausen, J.W.: Mechanismen perinataler Programmierung des Neuro-Endokrino-Immunsystems. In: Zabransky, S. (ed.): SGA-Syndrom. Risiken für die Entwicklung des Nervensystems. Conte Verlag, Saarbrücken (2005) 133-135.
  • Rodekamp, E.; Harder, T.; Fahrenkrog, S.; Dudenhausen, J.W.; Plagemann, A.: Folgen einer Aufzucht durch diabetische Rattenmütter für die Entwicklung hypothalamischer Regelzentren von Nahrungsaufnahme und Körpergewicht. In: Diedrich, K.; Felberbaum, R.; Polack, S.; Tauchert, S. (eds.): Fortschritt ermöglichen - Grenzen erkennen. Proceedings des 55. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hamburg, 14.-17.09.2004. o.O., 2005, pp 343-349.
  • Harder, T.; Plagemann, A.: Ernährung und perinatale Programmierung von Adipositas: Zur epidemiologischen Evidenzlage. In: Zabransky, S. (ed.) SGA-Syndrom. Ernährung und Wachstum. Jonas Verlag, Marburg (2004) 43-51. 
  • Plagemann, A.: Perinatale “Programmierung“ und Stoffwechselerkrankungen im späteren Leben. In: K. Mohnike (ed.) Intrauterine Wachstumsretardierung – Diagnostik, Therapie und Verlauf. Uni-Med Verlag, Bremen (2004) 15-22.
  • Plagemann, A.: ’Fetale Programmierung’ und ‘Funktionelle Teratologie’: Zur perinatalen Prägung dauerhaft erhöhter Disposition für das Metabolische Syndrom X. In: Zabransky, S. (ed.) Das SGA-Syndrom. Jonas Verlag (2003) 49-59.

Perinatal programming

Plagemann, A (HRSG.)
Verlag: Öffnet externen Link im aktuellen FensterDe Gruyter

Adipositas als Risiko in der Perinatalmedizin

Plagemann, A.; Dudenhausen, J.W. (HRSG.)
Verlag: Öffnet externen Link im aktuellen FensterUrban und Vogel

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Öffnet externen Link im aktuellen FensterForschungsdatenbank der Charité.